slide1

27. November 2020

43. Vortragsveranstaltung
Langzeitverhalten warmfester Stähle und Hochtemperaturwerkstoffe

Die diesjährige 43. Vortragsveranstaltung der Forschungsvereinigung Warmfeste Stähle und Hochtemperaturwerkstoffe (FVWHT) wird auch in diesem Jahr die zukünftigen Anforderungen und zugehörigen Lösungsansätze für das Langzeitverhalten von Grundwerkstoffen und Schweißverbindungen im erhöhten und hohen Temperaturbereich thematisieren.

Vortragsveranstaltung im Live-Stream!
Es erwarten Sie wie gewohnt vielseitige und vielfältige Vorträge aus Industrie und Wissenschaft. Um möglichst vielen Interessenten eine Teilnahme zu ermöglichen, wird die Vortragsveranstaltung aus aktuellem Anlass in diesem Jahr als interaktiver Stream angeboten – und das Live aus Düsseldorf!

Welche Anforderungen und zugehörige Lösungsansätze für das Langzeitverhalten von Grundwerkstoffen und Schweißverbindungen im erhöhten Temperaturbereich relevant sind, präsentieren hochkarätige Referenten - ein interessantes Vortragsprogramm ist derzeit in Erstellung.

Inhalte der Veranstaltung
Die Anforderungen der Zukunft in Zeiten immer mehr variierenden Belastungen der Werkstoffe und neuer Werkstoffeinsatzgebiete erfordern eine stetige Weiterentwicklung. Es erwarten Sie interessante Vortragsblöcke zu Werkstoffentwicklungen und deren Charakterisierung, zum Kriech- und Ermüdungsverhalten sowie zur Anwendung dieser Werkstoffe und ihrer Lebensdauererwartung.

Das Werkstoffverhalten im Temperaturbereich von 450 °C bis 1200 °C ist für Werkstoffhersteller, Komponentenbauer und Anlagenbetreiber gleichermaßen von höchster Relevanz. In der FVWHT widmen sich daher Unternehmen der gesamten Prozesskette seit über 70 Jahren gemeinschaftlich mit Unterstützung von universitären Materialprüfanstalten der Charakterisierung des Langzeitverhaltens relevanter Werkstoffkonzepte, um mit diesen effiziente Auslegungen umzusetzen und Anlagen ökonomisch sinnvoll betreiben zu können.

Wir freuen uns, Sie bei der diesjährigen Vortragsveranstaltung der FVWHT zu einem interessanten Informationsaustausch der neuesten Ergebnisse begrüßen zu dürfen.