©www.siemens.com/presse slide1

29. November 2019

Vortragsveranstaltung
Langzeitverhalten warmfester Stähle und Hochtemperaturwerkstoffe

Die diesjährige 42. Vortragsveranstaltung findet zum 70jährigen Bestehen der Gemeinschaftsarbeit in der Forschungsvereinigung Warmfeste Stähle und Hochtemperaturwerkstoffe (FVWHT) statt. In ihren Vorträgen werden Anforderungen und zugehörige Lösungsansätze für das Langzeitverhalten von Grundwerkstoffen und Schweißverbindungen im erhöhten und hohen Temperaturbereich dargestellt.

Die Anforderungen der Zukunft in Zeiten immer mehr variierenden Belastungen der Werkstoffe und neuer Werkstoffeinsatzgebiete erfordern eine stetige Weiterentwicklung. Es erwarten Sie interessante Vortragsblöcke zu zukünftigen Anwendungen der Werkstoffe, zum Kriech-/Kriechriss- und Kriechermüdungsverhalten sowie zur Lebensdauererwartung eingesetzter Werkstoffe und Komponenten.

Das Werkstoffverhalten im Temperaturbereich von 450 °C bis 1200 °C ist für Werkstoffhersteller, Komponentenbauer und Anlagenbetreiber gleichermaßen von höchster Relevanz. In der FVWHT widmen sich daher Unternehmen der gesamten Prozesskette gemein- schaftlich mit Unterstützung von universitären Materialprüfanstalten der Charakterisierung des Langzeitverhaltens relevanter Werkstoff- konzepte, um mit diesen effiziente Auslegungen umzusetzen und Anlagen ökonomisch sinnvoll betreiben zu können.

Wir freuen uns, Sie bei der diesjährigen Vortragsveranstaltung der FVWHT zu einem interessanten Informationsaustausch und zur Dis- kussion der neuesten Ergebnisse begrüßen zu dürfen.